Storytelling Workshop für kreative Köpfe, smarte Unternehmer und für alle, die mit wirkungsvollen Geschichten, starke Präsentationen, spannenden Texten und begeisternde

Storytelling Workshop - Wie Du die AIDA-Formel anwendest

Storytelling Workshop – Der Einsatz der AIDA-Formel beim Storytelling

Vorträge ihr Publikum regelrecht verzaubern wollen:

Lass mich Dir eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte darüber, …

Wie Storytelling meinen Arsch immer wieder rettete und warum ich Dir, als kreativen Unternehmer, den Besuch meines Storytelling Workshop sehr empfehle …

Eines Tages stellte ich mich in einer Firma vor. Es war nicht ein Bewerbungsgespräch, sondern ich war dieser Firma für einen Auftrag empfohlen worden und wollte unbedingt diesen Auftrag bekommen. Nicht weil ich diesen Auftrag unbedingt wollte, sondern weil ich das Geld gebraucht habe. Meine Taschen waren leer, mein drittes Kind war zu dieser Zeit gerade geboren und ich bräuchte unbedingt Arbeit.

An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich zu dieser Zeit als Märchen- und Geschichtenerzähler arbeitete. Wie und warum ich zu diesem “außergewöhnlichen Beruf und Berufung” gekommen bin, erzähle ich Dir gerne und ausführlich in diesem Video, das ich ganz im Beitrag auch noch mal einfüge.

Doch zuerst erzähle ich Dir meine Geschichte weiter:

Also … ich hatte kein Geld und bräuchte unbedingt diesen Auftrag.

Der Chef der Firma kannte mich jedoch nicht. Ihm war es egal, ob ich sein Problem löse oder ein anderer. Sein Problem: Er war auf der Suche nach einer geeigneten Unterhaltung für seine Belegschaft, die auf der Weihnachtsfeier unterhalten werden wollte.

Also tauchte ich zur verabredeten Termin in sein Büro auf. Er war ein höflicher, großer Mann. Gebildet würde ich sagen, das jedenfalls war mein erster Eindruck von ihm, der sich auch bald bestätigte. Er bat seiner Sekretärin uns beizuwohnen.

Ich erzählte ihm, was ich mache, dass ich auf die Bühne gehe und Geschichten aus 1001 Nacht erzähle – wie aus dem Orient, wie es damals die Märchenerzähler aus dem Orient getan haben – und dass das die perfekte Unterhaltung für seine Weihnachtsfeier wäre. Ich erzählte ihm, dass ich das schon unzählige Male auf vielen Festivitäten angeboten habe und, dass das beim Publikum unheimlich gut ankommt.

Storytelling Workshop mit Alireza

Alireza in seinem Storytelling Workshop in Aktion

Eine wichtige Lektion aus meinem Storytelling Workshop lautet: “Gib den Leuten immer eine Kostprobe deines Könnens”. Warum? Das erfährst Du hier:

Aber der gebildete Firmenchef war skeptisch. Nicht weil meine Werbung: “Es ist toll …. kommt gut an … und so weiter …” bei ihm nicht akustisch ankam, sondern er konnte sich die Sache einfach nicht vorstellen. Also gab ich ihm und seiner Sekretärin eine Kostprobe.

Ich fragte ihn: “Haben Sie drei Minuten für mich? Ich geben Ihnen eine Kostprobe. Ich erzähle Ihnen eine Geschichte, hier und jetzt, sie dauert nur drei Minuten und danach können Sie entscheiden, ob das, was für Ihre Belegschaft und die Weihnachtsfeier ist oder nicht.”

In diesem Satz war alles drin, was der Firmenchef für eine “Vorentscheidung” – ob er mir eine Chance gibt oder nicht – gebraucht hat.

Denn ich sagte zu ihm:

  1. Ich gebe Ihnen eine “Kostprobe”. Niemand schlägt eine Kostprobe von etwas, was er gerne wissen oder kaufen will je ab.
  2. Sie dauert nur drei Minuten, also ganz kurze. Nach dem Motto, was haben Sie schon zu verlieren? Und
  3. Danach Sind Sie in der Lage eine Entscheidung zu treffen. Und genau das ist es, was er wollte. Schnell eine Entscheidung zu treffen.

Und ich? Ich wollte schnell eine Chance bekommen. Eine Chance, ihn in seiner Entscheidung zu beeinflussen.

Es dauert wenige Sekunden, bis er einwilligte und ein immer noch skeptisches “OK” über die Lippen brachte. Nicht weil ich ihn nicht schon überzeugt hatte mir eine 3-Minuten-Chance zu geben, sondern weil, das was ich ihm vorführen will, für ihn so fremd, so exotisch ist. Ich will mich vor ihm aufbauen und ihm eine Geschichte erzählen.

Wer in unserer Gesellschaft Heutzutage stellt sich schon vor Dich hin und erzählt Dir eine Geschichte? Das haben die Märchen- und Geschichtenerzähler vor 1000 Jahren gemacht und diese Aufgabe wird ihnen Heute vom Fernsehen, Zeitungen, Radios und Internet abgenommen. Die Märchen- und Geschichtenerzähler von damals sind von den Heutigen modernen Medien abgelöst worden.

Genau das ist es, was ich ihm anbieten will. Ich bekomme meine 3-Minuten-Chance und lege los, ihm und seine Sekretärin folgende Geschichte zu erzählen:

Die Geschichte der drei goldenen Siebe. Aus meiner Sammlung der Geschichten: “Der Meister und der Schüler”. Eine Geschichte, die ich auch gerne auf meinen Storytelling Workshop erzähle, um zu zeigen …

Ach ich erzähle sie Dir hier schnell.

Also ich bau mich vor ihm und seiner Sekretärin auf und erzähle ihnen mit aller Kunstfertigkeit, die ich besitze:

Die Geschichte der Drei Siebe

Eines Tages, im alten Orient, in der Universität von Isfahan, die Hauptstadt des damaligen Persiens, kommt ein Schüler zu seinem Meister. Der Schüler ist ganz aufgeregt und voller Hast sagt er zu seinem Meister: “Meister, Meister, erlaube mir Dir zu erzählen, was die Leute da Draußen über Dich gerade gesagt haben”

Der Meister streckt dem Schüler die Hand vor, als würde er ihn stoppen wollen und sagt: “Halte inne mein Sohn, halte inne. Atme erstmal durch und sage mir, ob Du das, was Du mir sagen willst auch durch die Siebe hindurch gesiebt hast oder nicht?”

“Was? Drei Siebe?” Der Schüler macht einen Gesichtsausdruck zwischen verwirrt und ungläubig und fragt weiter: “Meister, welche drei Siebe?”

“Alles was wir an die Außenwelt tragen, sollten wir vorher durch drei Siebe hindurch sieben mein Sohn. Das gilt genau so auch umgekehrt. Alles, was wir aufnehmen, sollten wir ebenfalls durch die selben drei Siebe hindurch sieben.”

Der Schüler fragt ungeduldig: “Und welche drei Siebe sind das nun Meister?”

“Das erste Sieb ist das Sieb der Wahrheit” entgegnet der Meister und fährt fort “Hast du das, was Du mir zu sagen hast, auch daraufhin geprüft, ob das wahr ist oder nicht?”

Der Schüler überlegt und antwortet: “Meister, wahr? Ich weiß nicht so genau. Ich habe gehört, dass die Leute da Draußen, das über Dich gesagt haben sollen. So genau habe ich das nicht geprüft Meister.”

“Nun gut” entgegnet der Meister. “Dann sage mir, wenn das nicht schon der Wahrheit entspricht, ist es wenigstens gut? Denn das zweite Sieb ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir zu sagen hast, wenigsten gut, wenn es schon nicht als Wahr erwiesen ist?”

Der Schüler überlegt wieder und sagt: “Meister, gut? Nein, gut ist es überhaupt nicht”.

“Sehr schön” sagt der Meister und fragt weiter: “Dann lass uns auch das dritte Sieb anwenden, denn das dritte Sieb ist das Sieb der Notwendigkeit. Ist das, was Du mir zu sagen hast, wenn es schon nicht gut und nicht wahr ist, wenigstens notwendig, dass Du mir das erzählst?”

“Notwendig Meister?” Entgegnet der Schüler nach einer kurzen Pause, die er sich zum Überlegen gönnt: “Nein. Notwendig ist es eigentlich überhaupt nicht, dass ich Dir das erzähle.”

“Nun gut mein Sohn” entgegnet der Meister: “Wenn also das, was Du mir zu sagen hast, weder Wahr, noch gut und noch notwenig ist, dann lass es begraben sein und belaste mich und Dich nicht mit dieser Nachricht”.

Das war das Ende der Geschichte, die ich dem Firmenchef und seiner Sekretärin erzählte. Ich verneigte mich am Ende der Geschichte leicht, als Zeichen dafür, dass die Geschichte abgeschlossen ist und setzte mich mit einem Lächeln auf meinen Platz.

In meinem Storytelling Workshop sage ich immer: Eine Geschichte ist wie eine Probefahrt beim Autokauf.

Storytelling Workshop - so wirst Du Dich fühlen

Mein glücklichen Storytelling Workshop Teilnehnmergefällt, oder?

Du kaufst doch auch nicht ein Auto, nur weil Dir die Farbe gefällt, oder? Du willst es fahren und es mit allen Sinnen erleben, um Dich – von der Wahrheit – zu überzeugen. Du brauchst eine Probefahrt. So ist es auch mit allen anderen Dingen und Produkten die Du kaufen willst.

Warum? Das erfährst Du auf den folgenden Zeilen:

Der Firmenchef war sichtlich beeindruckt. Und zwar sowohl von der Geschichte, als auch von meiner Darbietung. Ich hatte mit meiner Darbietung und mit der wertvollen Geschichte, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

  1. Hatte ich ihm eine schöne und wertvolle Geschichte erzählt, die für ihn mit einer Weisheit endete. Was habe ich also getan? Ich habe ihm mit meiner Kostprobe einen “Mehrwert” geboten. Niemand wird ihnen einen guten Mehrwert, den Sie in seinem Leben bewirken je abschlagen.
  2. Ich hatte ihm gerade eine Kunst vorgeführt – wie ich da stand, frei erzählte und die Rollen der beiden Figuren meiner Geschichte, die des Meisters und die des Schülers, spielte – die er noch nie so gesehen hattte und die ihn echt beeindruckte.
  3. hatte ich damit jeden Zweifel aus der Welt und aus seinem Kopf geräumt, ob ich meine Kunst beherrsche oder nicht. Im Gegenteil: Innerhalb von 3-Minuten galt ich nun für ihn als der Meister meines Faches. Und …
  4. Hatte ich durch diese Kostprobe erreicht, dass er mich und meine Sache vollkommen erlebt und versteht, so dass er sich nur noch entscheiden muss. Gefällt es ihm oder nicht? Will er das für seine Belegschaft haben, oder nicht? Ja oder Nein?

Es ist vergleichbar mit einer Probefahrt, wenn man sich ein Auto kaufen will. Man geht nicht in ein ein Autohaus und entscheidet, anhand der Farbe des Autos, ob man ein rotes Auto kauft oder ein Gelbes. Man macht eine “Probefahrt”, um mit allen Sinnen sich von der Wahrheit zu überzeugen, welches Auto es sein soll.

Genau das wollte ich auch mit dem Firmenchef erreichen. Ich wollte, dass er eine “Probefahrt” durch meine Welt und durch meine Kunst macht. Darum habe ich ihm diese Kostprobe geboten, damit er nach diesem “Erlebnis”, in der Lage ist, eine klare Entscheidung – für oder gegen mich – zu treffen.

Und siehe da: “Ich habe den Auftrag bekommen”.

Welche Verhandlungen ich über den Preis geführt habe und ich welchen finanziellen Erfolg, ich bei diesen Verhandlungen erreicht habe, das ist eine andere spannende Geschichte, die ich Dir lieber ein andermal, vielleicht sogar auf meinem Storytelling Workshop erzählen erzählen werde, wenn Du daran teilnimmst.

Wie Du siehst, hatte ich eine sichere und starke Erfolgsformel in der Hand, mit der ich mir meinen Auftrag gesichert habe. Sie heißt also Storytelling.

Mein Storytelling Workshop ist die ultimative Formel, wie Du schnell, einfach und sicher Storytelling lernen kannst

Was wirst Du bei meinem Storytelling Workshop lernen?

Wie ein Storytelling Workshop Dich deinem Glück näher bringt

Storytelling Workshop macht wohl glücklich

Du lernst, …

  • Wie Du mit Hilfe von Storytelling packende Präsentationen hältst, spannende Texte schreibst und begeisternde Vorträge kreierst, die deine Zuschauer begeistern.
  • Was eine gute Geschichte ist wie Du sie schnell entwickeln und spannend erzählen kannst.
  • Das Geheimnis warum Geschichten so eine Überzeugungskraft besitzen und wie Du diese Kraft für den Verkauf deiner Ideen und Produkte einsetzen kannst.
  • Wie Du mit Storytelling eine magische Anziehungskraft für das erzeugst, was Du zu sagen und anzubieten hast.
  • Wie Du mit Storytelling die Menschen dazu bringst, dass sie den Atem anhalten und Dir an den Lippen hängen.
  • Und nicht zuletzt, lernst Du in meinem Storytelling Workshop, wie Menschen fühlen, denken und handeln und wie Du diese Kräfte und die Macht der Emotionen für deinen zukünftigen Erfolg nutzen kannst.

 

 

Du willst mehr über den Storytelling Workshop erfahren?

Dann melde Dich jetzt schnell und kostenlos zu meinem nächsten Gratis Storytelling Online Workshop an: Trage hier deine Email Adresse ein und ich lade Dich kostenlos zum nächsten Online Workshop ein:

“Mit märchenhaften Grüßen – und ich sehe Dich gleich im Webinar, wenn Du Dich im oberen Formular eingetragen hast und freue mich auf Dich. Dein Alireza

Hier noch versprochen Video, wie ich zu meiner Berufung und zu meinem Beruf als Märchen- und Geschichtenerzähler und als Storytelling Coach fand:

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
Menü